top of page

PASTA RAGU ALLA BOLOGNESE

Aktualisiert: 17. Nov. 2021

Spaghetti Bolognese, wie wir sie in unseren Breitengraden kennen und auch zubereiten, gibt es in Italien überhaupt nicht. Dieses Gericht ist ein Klassiker der rustikalen italienischen Küche und lebt von wenigen Zutaten, Zeit und viel Amore.



Guanciale ( ihr könnt, wenn ihr ihn nicht habt, auch Bauchspeck verwenden ) in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit neutralem Öl ( kein Olivenöl ) anbraten. Sellerie und Zwiebeln schneiden und dazugeben. Erst später die klein geschnittenen Karotten dazugeben und alles gut anbraten. Mit Weißwein ablöschen, den Alkohol verkochen lassen. Jetzt Tomatenmark und gemischtes Hackfleisch dazugeben, mit lauwarmen Wasser und einem Schuss Milch aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Ganze auf kleiner Flamme mindestens 2 Stunden köcheln lassen. Pasta in Salzwasser bis kurz vor aldente kochen. Pasta in eine Pfanne geben, mit 2 Schöpfer Nudelwasser aufgießen, die Sauce dazugeben und das Ganze unter rühren fertig kochen lassen. Anrichten, mit Parmesan bestreuen und genießen.


Einfach mehr Leebenswert. #leebenswert


341 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPAGHETTI AL RAGÙ

Comments


bottom of page