top of page

PASTA ALLA NORMA

Ein Klassiker der sizilianischen Küche. Norma der Name steht für die Genialität dieses Gerichtes.


Für dieses Gericht braucht ihr vorallem Zeit und Geduld. Die Auberginen in ca 1 cm dicke Stifte schneiden, wer will, kann diese auch in Scheiben schneiden. Nun die Stifte gut mit Meersalz bedecken, übereinander stapeln und beschweren, sodass das Wasser aus den Auberginen gepresst wird. Die Auberginen ca 1 h stehen lassen, dannach abwaschen und gut abtrocknen. In einem Topf Knoblauch in sehr gutem Olivenöl anbraten. Passierte Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer, einem Schuss Essig und Zucker abschmecken. Die Sauce für ca 1 h vor sich hinköcheln lassen. In einer Pfanne neutrales Öl ca 2 cm tief erhitzen und darin langsam die Auberginen goldgelb braten ( hier ist Geduld gefragt ). In einem Topf mit Salwasser die Pasta bis kurz vor aldente kochen ( Achtung auf keinem Fall Spaghetti verwenden ). Nun die Pasta in der Tomatensauce fertig ziehen lassen und gut vermischen. Pasta anrichten, die Auberginen darauf verteilen und mit Ricotta Salata ( andere verwenden auch Pecorino ) bestreuen. Zu guter Letzt auf jedenfall ein paar Basilikum Blätter darauf verteilen und genießen.


Einfach mehr Leebenswert. #leebenswert


152 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPAGHETTI AL RAGÙ

Comments


bottom of page