top of page

PASTA AGLIO OLIO E PEPERONCINO MIT ZITRONEN-SARDELLEN-BROTCROUTONS

Die italienische Küche lebt von wenigen, dafür sehr guten Zutaten. Dieses Gericht wurde um drei Komponenten erweitert und schmeckt dadurch einfach großartig und raffiniert.


Knoblauch und Pfefferoni in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne mit gutem Olivenöl bei schwacher Hitze goldbraun anrösten. Pfanne beiseite stellen und noch einen Schuß kaltes Olivenöl darübergeben. Die Pasta in Salwasser bis kurz vor aldente kochen. Sardellen, Weißbrot und Zitronenschalen in kleine Würfel schneiden und in einer anderen Pfanne mit wenig Olivenöl kross anbraten. Die Pfanne mit dem Knoblauch auf die Herdplatte stellen, frisch gehackte Petersillie und einen Schöpfer Nudelwasser dazugeben und wieder sanft erhitzen, die noch nicht ganz fertigen Nudeln in die Pfanne geben und unter ständigem rühren aldente kochen. Die Croutons unterheben und gut vermengen. Mit etwas Salz abschmecken und anrichten. Noch einmal frisch gehackte Petersillie und Zitronenzeste darübergeben und genießen.


Einfach mehr Leebenswert. #leebenswert


199 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPAGHETTI AL RAGÙ

bottom of page