top of page

MALFATTI

Das aus Norditalien stammende Gericht, heißt eigentlich wörtlich übersetzt misslungen bzw schlecht gemacht. Wir finden jedoch das dieses Essen alles andere als misslungen ist.


In einem Topf mit Olivenöl klein geschnittenen Knoblauch anschwitzen. Passata und frisch gezupfte Basilikumblätter dazugeben, ca. 20 min auf kleiner Hitze zugedeckt köcheln lassen.

In einer Schüssel den Ricotta mit einem ganzen Ei cremig verrühren. Mit Salz und Pfeffer etwas abschmecken, Achtung es kommt dannach noch Parmesan dazu, welcher auch salzig ist. Den Spinat waschen und gut abtrocknen. Klein schneiden und mit der Ricottamasse verrühren, jetzt Parmesan dazugeben und gut verrühren. Mit Mehl bestäuben, verrühren und so lange Mehl dazugeben bis sich eine bindende etwas festere Masse ( ähnlich einer faschierten Laibchen Masse ) ergibt. Mit zwei Löffel Nocken formen und in kochenden Salwasser solange kochen, bis die Nocken an die Oberfläche kommen. Auf einen Teller einen Spiegel mit der Tomatensauce machen, die Nocken darauf anrichten, mit Parmesan bestreuen und genießen.



Einfach mehr Leebenswert. #leebenswert


297 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPAGHETTI AL RAGÙ

Comments


bottom of page