top of page

PASTA DE GRAGANO CON RAGU DI SALSICCIA E CREMA DI PARMIGIANO

Aktualisiert: 6. März 2021


Die Parmesancreme ist wie bei vielen Gerichten, immer eine sehr schöne Alternative zu einfach über die Pasta gehobelten Parmesan. Die Salsiccia gibt dem Gericht zum cremigen, eher milden Geschmack der Creme, die nötige Schärfe.



Für diesen Teller brate ich zunächst die in kleine Stücke geschnittene und vom Darm befreite Salsiccia in Olivenöl an. Dann gebe ich etwas Knoblauch hinzu und die Pelati oder Passata, je nach dem, ob man eine stückige oder glatte Tomatensauce bevorzugt. Jetzt lasse ich die Sauce einige Zeit vor sich hin köcheln. In der Zwischenzeit erhitze ich sanft Milch in einem Topf und gebe dann geriebenen Parmesan hinzu, bis ich die gewünschte Konsistenz erreiche. Gewürzt wird diese Creme mit etwas Pfeffer, Zitronensaft und Thymian. Kurz bevor die Pasta al dente ist, schwenke ich diese final in der Tomatensoße mit Salsiccia. Die Parmesancreme als Saucenspiegel in den Teller, die Spaghetti mit dem Ragù darauf geben und genießen.


Einfach mehr Leebenswert. #leebenswert


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPAGHETTI AL RAGÙ

Commenti


bottom of page